Schloss com Eingang zum Tschardakenhof

Geschichte und Über uns

 

Der Tschardakenhof

Auf den Spuren bäuerlichen Lebens im 19. Jahrhundert. Mit dem Tschardakenhof konnte ein seltenes unverfälschtes Zeugnis typischer kleinbäuerlicher Architektur im heutigen Mittelburgenland erhalten werden.

«Urlaub mit Geschichte»

Benannt nach dem hölzernen Klein- und Trockenspeicher für Mais, der Tschardake, lässt sich die Geschichte des Tschardakenhofs bis ins Jahr 1829 zurückverfolgen. Die regelmäßigen Hochwasser der Ragnitz hatten die systematische Umsiedlung der Ortschaft Lutzmannsburg an ihren heutigen Standort notwendig gemacht. Zu den ersten Gebäuden, die vor Ort errichtet wurden, zählte der Tschardakenhof, der bis heute als einer der wenigen charakteristischen Vertreter eines Hoftypus erhalten werden konnte, der im Mittelburgenland des 19. Jahrhunderts weit verbreitet war, dem so genannten Streckhof.

Die Besonderheit dieser landwirtschaftlichen Bauform bestand darin, dass die Wohn-, Stall- und Scheunentrakte nicht getrennt, sondern unmittelbar aneinander angrenzend ausgeführt wurden. Mit dieser Einheit von Wohn- und Wirtschaftsräumen spiegelte der Streckhof auch die bäuerliche Lebensweise des 19. Jahrhunderts wider, die eine strikte räumliche Trennung von Arbeits- und Wohnbereichen noch nicht kannte.

In seiner langen und wechselvollen Geschichte blieb der Tschardakenhof von den Modernisierungsschüben des 20. Jahrhunderts weitgehend verschont. Zwischenzeitlich fungierte er sogar als Heimatmuseum und Jugendzentrum, ehe er 2017 unter Denkmalschutz gestellt wurde. Im Frühjahr 2021 begannen wir mit der behutsamen Renovierung und Instandsetzung des Gebäudes.

Aus den ehemaligen Wohn- und Wirtschaftsräumen entstanden fünf luxuriös ausgestattete Apartments, in deren Grundriss und Bezeichnung ihre ursprüngliche Funktion erhalten geblieben ist. Die Namen „Anger“, „Weinkeller“, „Viecherei“, „Hofstatt“ und „Troadkasten“ verraten, wo früher gewohnt, Wein gemacht, Pferde gehalten und Getreide gelagert wurde. 

Der Aufwand hat sich gelohnt. Im Dezember 2021 wurde der Tschardakenhof mit dem Sonderpreis für die Erhaltung der Streckhöfe im Burgenland ausgezeichnet. Was unseren Gästen von nun an das angenehme Gefühl gibt, nicht nur gut, sondern ausgezeichnet zu wohnen.

Lichtstrahl durch Fenster in der Scheune vom Tschardakenhof
Kinderwagen aus Holzrädern und einem Korb